artwork Cara Faccia II by Paulo de Brito

Artwork: Cara Faccia IIby Paulo de Brito

Malerei, 90*150 cm expressionistisch
5800

Du hast eine Frage? Wir helfen Dir gerne weiter!

Sichere Zahlung per Kreditkarte oder PayPal

Versandt erfolgt direkt durch die Künstler

Über das Kunstwerk

Acryl auf Leinwand. Mit meiner neuen Serie „CaraFaccia“ bin ich als Maler auf eine Reise gegangen. Künstlerische Inspiration habe ich bei den Expressionisten gefunden; wichtig war mir der freie Umgang mit Farbe und Form, der bewusste Farbauftrag, die malerische Pinselführung. Dabei habe ich das gewählte Motiv auf markante Formelemente reduziert und die traditionelle Perspektive aufgelöst. So bleibt es dem Betrachter überlassen, ob er in den Bildern dieser Serie ein Gesicht, die Herzkammern, Boote oder etwas anderes aus der persönlichen Erfahrung sieht.

Über den Künstler

Paulo de Brito wurde im Juni 1975 als Paulo Sergio Monteiro de Brito in Portugal geboren. Eine ärmliche Kindheit in der abgeschiedenen Landschaft der Serra da Estrela (Sternberge) prägten die Anfangsjahre des Künstlers, nachdem seine Familie mit dem Ende der afrikanischen Kolonien in Portugal den Neuanfang wagten. De Britos künstlerisches Talent trat bereits früh zu Tage. Da die Familie kaum Geld hatte, baute sich der Künstler seine eigenen Skulpturen (Spielsachen). Hierbei lernte er nicht nur den Umgang mit Holz, sondern entdeckte seine Lust am Experimentieren. Dafür wickelte er schon mal den Draht vom Hühnerstall ab – sehr zur Freude der Hühner – oder malte mit den schönen Lackfarben in grün, rot und weiß, die eigentlich für Fenster und Türen gedacht waren. Beides brachte ihm großen Ärger ein. Nach dem Ende seiner Schulzeit trieb es de Brito in die Welt hinaus. Als erstes machte er in Paris Station, wo er stundenlang durch die dortigen Museen wanderte und alles mit den Augen „aufsaugte“. Er war überwältigt von der unfassbaren Menge an Kunstwerken, die hier versammelt war. Gemalt hat er zu diesem Zeitpunkt nicht. Das begann er erst in seiner zweiten Station, als es ihn familienbedingt nach Sizilien verschlug. Hier wandelte er erstmals Strandszenen, die er zuvor skizziert oder fotografiert hatte, in Ölgemälde um. Sein volles, künstlerisches Potential konnte er allerdings erst in München entfalten, wo er seit Ende der Neunziger Jahre zu Hause ist und ein Atelier in Feldafing am Starnberger See hat. Paulo de Brito nahm Unterricht bei Prof. Markus Lüpertz an der Akademie der Bildenden Künste, Kolbermoor, bei Prof. Jerry Zeniuk an der Kunstakademie Bad Reichenhall und bei Werner Maier, Dozent für freie Malerei und Aktzeichnen, München. (Vivien Rathjen)

BEKANNT AUS

Bleib up to date

Jetzt für Fridas Newsletter anmelden und nichts verpassen - exklusive Rabatte, neue Postionen, aktuelle Projekte und vieles mehr!

FOLLOW FRIDA ON SOCIAL MEDIA
Warenkorb 0

Dein Warenkorb ist leer